Fundación Rigoberta Menchú Tum/TIC - Turismo Intercultural

Interkultureller Tourismus in Kooperation mit der Rigoberta Menchú Tum Stiftung

Schwerpunkt: Interkulturelles Tourismusprogramm

Tourismus im allgemeinen und in Guatemala, dem „Land der Maismenschen“, im Besonderen, hat ein enormes Potential für das interkulturelle Lernen und den Erhalt indigener Kulturen.

   

Ausgangslage

 

Viel zu oft ist Tourismus jedoch ein einseitiger Prozess, basierend auf einer DienstleisterIn-KundIn-Beziehung, in dem interkultureller Austausch keinen Platz findet.

   

Ziele

 

INTERSOL, die Stiftung der Friedensnobelpreisträgerin Rigoberta Menchú Tum und das Centro Educativo Pavarotti  haben deshalb begonnen, mit Hilfe der Unterstützung von österreichischen Zivilersatzdienern mit Tourismusausbildung und der lokalen Bevölkerung, ein interkulturelles Reiseprogramm für Guatemala zu entwerfen.

   

Ziel ist es, den aktiven Austausch zwischen Gästen und BewohnerInnen zu stärken sowie die kulturelle Komplementarität und die Affirmation der indigenen Kulturen Guatemalas zu ermöglichen.

    

Umsetzung

 

Das Reiseprogramm wurde unter aktiver Beteiligung von Fischern, Landwirten, (Kunst)Handwerkern und Organisationen aus der Region entwickelt. Den örtlichen PartnerInnen soll dadurch ein Einkommen nach den Prinzipien der Solidarwirtschaft ermöglicht werden. Auf der anderen Seite wird der persönliche und kulturelle Hintergrund der Reisegruppenmitglieder berücksichtigt und den Partnern in Guatemala vermittelt.

 

INTERSOL unterstützt die Initiative zum Interkulturellen Tourismus ideell, durch den Einsatz von österreichischen Zivilersatzdienern und in Form von Bewerbung und Organisation.

 

Haben Sie Interesse an einer interkulturellen Reise durch Guatemala? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf! E-mail: office@intersol.at , Tel. +43 (0)662/874723

 

Weitere Infos

 

Info (spanisch) TIC Folder

Homepage Fundación Rigoberta Menchú Tum


Größere Kartenansicht